Freitag, 12. Juni 2020

Das richtige Brautkleid finden

so-findest-du-dein-richtiges-brautkleid

Das richtige Brautkleid finden


Letztes Jahr war es bei uns soweit und mein zukünftiger Mann und bester Freund hatte um meine Hand angehalten. Ich war so überwältigt und habe natürlich JA gesagt. Danach habe ich oft diese zwei Fragen gestellt bekommen:
*Werbung wegen Brautladen Empfehlung

„Liebe ist wie der Wind. Man kann sie nicht sehen, aber man fühlt sie.“ — Nicholas Sparks

Woher weiß man, dass er der Richtige ist? 

Diese Frage kann ich euch ganz einfach beantworten. Ich habe mir immer gewünscht einen Mann zu finden, der mich respektiert, mit dem ich lachen kann, mit dem ich diskutieren kann, auf den ich mich zu 100% verlassen kann, er treu ist , mit dem ich gemeinsame Träume und Ziele verfolgen kann, bei dem ich mich Frei fühle und mit dem ich eine gemeinsame Zukunft planen kann. Wir sind sehr unterschiedlich aber auch sehr gleich. Wir reden über kleine Probleme um erst keine großen entstehen zu lassen.  Wenn ihr sein könnt, wie ihr wirklich seid und euch nicht verstellen müsst, eure Macken nicht nur akzeptiert werden, sondern auch geliebt werden…dann habt ihr den richtigen Mann gefunden.
  • Wenn man weiß, was man will, kann man auch erhalten was man möchte. 

Generell habe ich gelernt mir Gedanken zu machen, was mir im Leben wirklich wichtig ist. Das mache ich mittlerweile bei allen Sachen und erhalten dann was ich mir gewünscht habe.
wie-finde-ich-mein-traumkleid-für-die-hochzeit

Woher weiß man, dass man das richtige Brautkleid gefunden hat

Es gibt unglaublich viele schöne Kleider und deshalb solltet ihr euch vorher ein wenig Gedanken machen, was euch gut gefallen könnte und was euch wichtig ist (z.B. lange Ärmel, Tüll, Glitzer, Farbe, Ausschnitt etc.). Ich hatte ein Kleid im Kopf und habe fast das gleiche (nach einem zweiten Anlauf) gefunden. Dazu erzähle ich euch später mehr. 

Da es nicht immer einfach ist, sein Traumkleid zu finden, gebe ich euch heute ein paar Tipps, damit auch ihr euer Traumkleid leichter findet. Eins solltet Ihr vorweg wissen, es kann sein, dass es nicht nur DAS EINE Brautkleid für euch geben wird…das ist absolut okay und vollkommen normal!
Ihr werdet viele schöne Kleider sehen. Macht euch Gedanken, was Euch wichtig ist und wenn das Kleid diese Punkte hat und euch gefällt, dann entscheidet euch dafür.


Eine gute Beratung ist das A und O bei der Brautkleid Wahl

Natürlich solltet ihr euch im Brautmodenladen auch wohl fühlen und eine nette Beratung erhalten (ich habe mein Kleid bei Brand Moden gefunden, dazu erzähle ich euch später mehr).

Ich habe mir recht viel Zeit mit der Planung und auch der Brautkleid Suche gelassen. Vor einigen Tagen habe ich dann mein Traumkleid gefunden und möchte euch heute ein paar Tipps geben und aus dem Nähkästchen plaudern. 

wie-finde-ich-mein-traumkleid-für-die-hochzeit



Vergesst „DAS EINE BRAUTKLEID“

Um herauszufinden, ob ihr DAS EINE Brautkleid gefunden habt, solltet ihr euch von dem Gedanken verabschieden, DAS EINE Brautkleid zu finden. Es wird vielleicht nie ein Kleid geben, von dem ihr zu 100 Prozent überzeugt seid. Ihr werdet viele Kleider anziehen und euch denken, wow…das Kleid ist toll aber das andere Kleid auch. Natürlich kann es sein, dass ihr ein Kleid anzieht und kein anderes mehr haben möchtet. Das ist jedoch eher die Ausnahme. Um all diesen Druck und diese unmöglichen Standards zu umgehen, kann ich euch empfehlen euren Ansatz von der Suche nach „dem einzig wahren Kleid“ auf die Suche nach „das Brautkleid ist wunderschön“ zu verlagern. Ihr werdet dann sicherlich ein wunderschönes Kleid finden, in dem ihr euch wohl fühlt und welches ihr lieben werdet. Es nimmt euch auch all den Druck und die Angst. Verabschiedet euch von dem Klischee, dass man weinen muss, wenn man das richtige Kleid gefunden hat. Nicht jeder hat solche Emotionen. Ihr solltet also nicht zweifeln, wenn ihr das Brautkleid supertoll findet aber nicht weinen müsst.

wie-finde-ich-mein-traumkleid-für-die-hochzeit

brand-moden-leidersbach-wie-finde-ich-mein-traumkleid-für-die-hochzeit

Probiert ein bisschen von allem

Selbst wenn ihr euch fest vorgenommen habt, zum Beispiel ein Prinzessinnen Kleid zu tragen, probiert auch andere Silhouetten aus. Vielleicht gefällt euch auf einmal ein Mermaid Kleid viel besser. Ihr solltet diese Erfahrungen machen und es macht richtig viel Spaß! Ich war ganz glücklich, dass ich auch Mermaid Kleider anprobiert habe. Sie waren super schön aber haben mir leider nicht so gut gestanden, da ich recht klein bin (1,63m) und mich das Kleid dann etwas kleiner hat aussehen lassen. Dank der netten und kompetenten Beratung bei Brand Moden und der ehrlichen Meinung meiner Freundinnen, wusste ich, dass diese Form für mich ausgeschlossen ist.

Ich kann euch empfehlen mindestens ein Kleid in jeder Silhouette anzuziehen. Eure Brautmoden Beraterin im Kleidergeschäft wird euch auf jeden Fall dabei helfen. Seid ein wenig abenteuerlustig und probiert verschiedene Stile an, die ihr normalerweise nie angezogen hättet.

Es ist wichtig dies zu tun, da ihr nie ein perfektes Kleid finden könnt, wenn ihr nicht alles anprobiert habt. Euer Lieblingskleid könnte auf einmal ein Spitzen-Meerjungfrauenkleid sein, aber ihr würdet es nie erfahren, wenn ihr nicht alles anprobieren würdet.
wie-finde-ich-mein-traumkleid-für-die-hochzeit

Dieser Tipp geht Hand in Hand mit dem ersten Tipp einher


Ihr werdet nie ein Kleid finden, dass ihr wirklich liebt, wenn ihr nicht wisst, was ihr sicherlich nicht möchtet. Das hört sich irgendwie etwas negativ an, ist aber wahr! Als ich die Kleider anprobierte, wusste ich, dass ich unbedingt lange Ärmel haben wollte, war mir aber nicht sicher, welchen Stil ich beabsichtigte. Ich probierte also viele verschiedene Typen an aber euch Kleider mit Trägern. Dicke Träger, kaum vorhandene Träge, gar keine Träger usw. Mir hatten alle Kleider sehr gut gefallen und ich muss zugeben, dass erste Kleid welches ich angezogen hatte, habe ich auch genommen…zumindest vorläufig...dazu gleich mehr… Wie gesagt, hatten mir alle Kleider sehr sehr gut gefallen und ich dachte darüber nach, was mir wichtig war. Ich wollte auf jeden Fall ein Kleid mit langen Ärmeln, mit Tüll, nicht ganz weiß, es sollte Glitzern und einfach Elfenhaft aussehen.


Der richtige Brautladen

Ein ganz wichtiger Punkt ist auch das Brautmodengeschäft. Überlegt euch vorher, was euch dabei von Bedeutung ist. Mir war es wichtig ein Geschäft zu finden, in dem es eine große Auswahl an eleganten und modernen Brautkleidern gibt. Ein Geschäft in dem die Auswahl sehr groß ist und welches eine Änderungsschneiderei hat. Durch Zufall habe ich Brand Moden entdeckt. Da es bei Brand Moden über 3000 Brautkleider und über 3000 Hochzeitsanzüge zur Auswahl gibt, hatte ich mir gedacht es dort zu versuchen und mir die Kleider vor Ort anzuschauen. Ich bin das erste Mal alleine hingefahren (ohne meine Trauzeugin) und habe mich zunächst ein wenig umgeschaut.

Es gab eine Vielzahl eleganter und wunderschöner Brautkleider. Das hat mich einfach beruhigt, da ich wusste, dass ich mein Traumkleid dort finden würde. Ihr findet dort eine riesige Auswahl verschiedener bekannter Hersteller (wie Pronovias, White One etc) und was ich richtig toll finde, es gibt für jede Größe und Gewicht das passende Kleid. Das kenne ich nicht von vielen Brautmoden Geschäften.

Wenn ihr auch schöne Unterwäsche, Schuhe, oder eure Trauringe sucht, könnt ihr diese auch dort finden. Es gibt zudem auch eine Abteilung mit unglaublich schönen Kleidern für eure Trauzeuginnen. Die Auswahl ist wie gesagt perfekt gewesen.

Fashionstylebyjohanna-Hochzeitskleid-Brautmoden-Brand-Hochteitskleider-Heiraten


Bin ich mir wirklich sicher?


Ich hatte mich, nachdem ich sehr viele wunderschöne Kleider angezogen hatte, für eins entschieden. Es war tatsächlich das Erste Brautkleid welches ich anprobiert hatte. Wir waren alle hin und weg. Das Brautkleid hat geglitzert, hatte einen tollen Ausschnitt, war recht bequem und ich habe gestrahlt. Da es keine langen Ärmel besaß, hatte ich mir Gedacht, es ansonsten mit einer wunderschönen Jeans Jacke zu kombinieren. Bei Brand Moden könnt ihr nämlich Jeans Jacken (dort gibt es eine tolle Auswahl) besticken lassen und somit passen Sie auch wunderbar zum Brautkleid. Als ich auf dem Heimweg war, kamen mir leichte Zweifel und ich stellte mir die Frage „Was wäre, wenn ich stattdessen ein anderes Kleid genommen hätte?“. Mir hat das zweite Kleid nämlich doch besser gefallen und es hatte einen schöneren Rückenausschnitt. Diese Momente erleben sehr viele Bräute nach dem Kauf eines Kleides. Wenn ihr ein hübsches Kleid seht und euch plötzlich fragt, ob es evtl. doch ein großen Fehler war das Kleid genommen zu haben, dann ist das normal.

wie-finde-ich-mein-traumkleid-für-die-hochzeit-wo-fimde-ich-das-perfekte-kleid-für-meine-hochzeit


Es ist keine Schande sich noch mal anders zu entscheiden

Zu Hause angekommen, kamen mir nun Zweifel und ich dachte mir, das ist doch nicht normal und was denken die Verkäufer aus dem Brautmoden Geschäft und meine Freundinnen die mich unterstützt haben nur über mich, wenn ich noch mal hinfahre?

Ich hatte ein unwohles Gefühl in der Magen Grube und wusste, ich muss es noch mal anprobieren. Ich habe bei Brand Moden angerufen und meine Gedanken mit Ihnen geteilt und war so sehr erleichtert als ich am anderen Ende der Leitung hörte: „Johanna, das ist überhaupt nicht schlimm. Wir kennen das von vielen anderen Bräuten auch. Gerne vereinbaren wir einen neuen Termin und du schaust noch mal in Ruhe nach.“

Ihr könnt euch nicht vorstelle, was ein Stein von meinem Herzen gefallen war. Ich hatte direkt für den nächsten Tag einen neuen Termin bekommen und mein Traumkleid gefunden . Es entspricht jetzt meinen Vorstellungen und hat all das, was ich mir vorher gewünscht hatte. Es ist Elfenhaft, es bekommt lange Ärmel und Glitzer Tüll angebracht (alles in der Hauseigenen Schneiderei) und hat auch die Farbe, wie ich mir diese vorgestellt habe. Zudem hatte ich es angezogen und es war unglaublich bequem! Es hat sich angefühlt wie eine zweite Haut. Es ist einfach mein Kleid, welches ich wollte.
Fashionstylebyjohanna-Hochzeitskleid-Brautmoden-Brand-Hochteitskleider-Heiraten

Ihr solltet euch an diesem Tag gut fühlen 

Geht nicht halbherzig an die Sache dran, sonst geht ihr mit leeren Händen raus. Ihr solltet euch an diesem Tag gut fühlen. Wenn unser Hormonhaushalt mal wieder Achterbahn fährt und ihr euch an diesem Tag überhaupt nicht gut fühlt, solltet ihr es auf jeden Fall verschieben. Ihr sollt Spaß dabei haben und es soll ein unvergesslicher Moment sein, an den ihr euch zurück erinnert. Macht euch schick Vielleicht habt ihr die Möglichkeit euch zu diesem Termin schön zu schminken und die Haare zu stylen. Ich werde mein Braut-Makeup und meine Haare zu unserer Hochzeit selbst machen (damit fühle ich mich einfach am wohlsten) und habe mich deshalb auch schon ansatzweise ähnlich geschminkt. Damit konnte ich alles einfach viel besser einschätzen und mich geistig in den Tag hineinversetzen. Wenn ich mich zurecht mache, fühle ich mich gleich viel besser und dann macht alles auch mehr Spaß. 
 

Macht Bilder von den Brautkleidern

Bilder helfen uns, uns anders zu sehen als wir uns selbst im Spiegel wahrnehmen - und sie geben euch viele Möglichkeiten um darüber nachzudenken. Gerade wenn ihr euch unsicher seid und noch mal ein/zwei Nächte darüber schlafen möchtet, kann euch ein Bild schon sehr weiter helfen. Es ist auch wertvoll zu sehen, wie ein Kleid fotografiert aussieht. Man heiratet nur einmal in diesem Kleid und möchte auf den Bildern super aussehen um sich immer an diesen Einzigartigen Tag erinnern zu können. Wenn ihr euch für ein Kleid entschieden habt, dann löscht alle anderen Bilder! Es ist das schlimmste im Nachhinein zu vergleich und dadurch wieder unsicher zu werden (glaubt mir, das werdet ansonsten ihr machen…).

Ich hoffe euch werden meine Tipps helfen, das richtige Brautkleid für euch zu finden. Falls ihr aus der Nähe von Aschaffenburg kommt und eine große Auswahl an Brautkleidern und eine nette Beratung sucht, kann ich euch Brand-Moden empfehlen.

Ich war sehr zufrieden und habe mein Traumkleid gefunden. Ich zeige euch heute auch noch ein paar Impressionen und mein finales Brautkleid, zeige ich euch im Oktober in einem separaten Blogbeitrag.


Kurze Tipps für eure Brautkleid Suche 


• Legt euch ein Budget fest
• Macht euch eine Pinnwand bei Pinterest und sammelt dort ein paar Kleider, die euch gefallen
• Überlegt euch, was euch bei dem Kleid wichtig ist ( Farbe, Schnitt, lange/kurze Ärmel, schlicht oder verspielt etc.)
• Ein guter Zeitpunkt ist der Herbst ( da ihr hier zwischen zwei Kollektionen wählen könnt)
• Macht rechtzeitig einen Termin aus (ca. 6 Monate vorher, da nicht alle Kleider immer verfügbar sind und evtl. geändert werden müssen)



SHARE:
Blogger Template Created by pipdig