Donnerstag, 7. November 2019

Meine Frisur mit Heißlockenwicklern von T3

Ich bekomme fast täglich Fragen zu meinen Frisuren gestellt und ob ich auf meinem Blog mehr dazu zeigen kann. Genau aus diesem Grund werde ich die nächste Zeit versuchen, euch in diesem Bereich ein bisschen mehr zu zeigen.


Heute habe ich mir überlegt euch eine Technik zu zeigen, die ich schon seit Jahren nutze um etwas Volumen in die Haare zu zaubern. Ihr solltet wissen, dass meine Haare von Natur aus sehr glatt und schwer sind. Somit liebe ich es, wenn ich immer etwas Volumen im Haar habe. Eine sehr einfache und schnelle Lösung dafür sind Heißlockenwickler.


Ich habe mir vor über 10 Jahren mal Heißlockenwickler gekauft, die nach wie vor sehr gut funktionieren und die ich auch gerne nutze. Aber wie es so im Laufe der Zeit ist, möchte man auch mal was Neues testen und genau das war der Grund, weshalb ich mir ein neues Heißlockenwickler Set zu gelegt habe.


Heute verwende ich die Volumizing HotRollers Luxe Lockenwickler von T3 Micro. Generell nutze ich die Produkte sehr gerne (hier sieht ihr ein weiteres Hairtutorial). 

Zunächst müssen die Haare für die Lockenwickler trocken sein. Deshalb habe ich Sie zunächst einmal auf höchster Stufe geföhnt. Damit die Haare gesund bleiben, empfehle ich euch einen Hitzeschutz . Daran solltet ihr immer denken. Ich habe euch hier , hier auch mal zwei Hitzeschutzmittel verlinkt. Wer eine günstige Alternative sucht, dem kann ich auch diesen hier empfehlen.


Die Volumizing Hot Rollers Luxe Lockenwickler von T3 Micro kommen in einer sehr schönen Verpackung und können dadurch nach Gebrauch auch wieder schön verpackt werden. Somit hat man die Garantie, dass nicht so schnell etwas verloren geht und alles zusammenbleibt.

 

Die Lockenwickler sind super einfach anzuwenden und haben auch ein automatisches Abschaltsystem nach 90 Minuten. Das Einzige was etwas schwierig ist, sind die Haarklammern zu befestigen. Bei meinen alten Lockenwicklern habe ich quasi dünne Drähte die die Lockenwickler besser haften lassen. Bei diesen Lockenwicklern musste ich ein bisschen mit den Klammern üben, bis ich den Dreh raus hatte.


Durch zwei Wärmestufen wird jedem Lockenwickler die optimale Wärme zugeführt und sorgt so für ein langanhaltendes Ergebnis. Ihr könnt euch also für die Wärmestufe entschieden. Ich wähle immer Wärmestufe 2 da meine Haare sich sonst zu schnell aushängen. Sobald die Lockenwickler bereit sind, leuchtet ein weißer Punkt auf.



 

Am besten fangt ihr am Oberkopf an und nehmt eine ca 7-8 cm breite Strähne. Ich mache es aber immer nach Gefühl. Die Lockenwickler drehe ich dann ab der Haarspitze bis zum Kopf auf. Das mache ich strähne für Strähne bis die Lockenwickler alle aufgerollt sind. 





Jeden Wickler fixiere ich mit einer Klammer (diese sind im Set enthalten). Dann könnt ihr die Lockenwickler ca 20. Minuten auskühlen lassen. In der Regel mache ich es am Morgen und trinke in der Zeit Kaffee und fange an mich zu schminken. Manchmal entferne ich die Lockenwickler auch erst, wann ich mit allem fertig bin. Das spart super viel Zeit.


Es geht super schnell und einfach. Ich liebe es Heißlockenwickler zu nutzen. Hier habe ich euch auch ein paar Sets verlinkt. Hier kommt ihr zu meinen Lockenwicklern. Es gibt sie in jeder Preisklasse und so ist für jeden von euch etwas dabei .


Wenn ich die Lockenwickler dann entfernt habe, nehme ich immer ein gutes Haarspray, damit das Volumen noch lange hält. So zaubere ich super schnell Volumen in mein Haar.







SHARE:
Blogger Template Created by pipdig