Montag, 10. Februar 2020

Meine Hautpflege-Routine

Ein Thema auf das ich immer wieder angesprochen werde, ist die Pflege-Routinen Ich finde es super spannend und wichtig die Haut regelmäßig zu Pflegen.

*in freundlicher Zusammenarbeit mit Douglas

Wenn man bedenkt, wie viele Produkte wird Tag täglich auf das Gesicht machen (begonnen beim Primer bis hin zum Make-Up) ist es im Umkehrschluss natürlich super wichtig die haut am Abend richtig zu reinigen. Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Pflege Produkte sind natürlich auch die Inhaltstsoffe der Artikel. Was steckt überhaupt in dem Pflege Produkt drin welches ich nutze. Ist es überhaupt für meine Haut geeignet? Was ist eigentlich das „richtige Produkt“ für meine Haut?

Hier stellen sich super viele Fragen und einige kaufen einfach drauf los, ohne zu wissen was die Haut wirklich braucht. Das ist auch selbstverständlich und geht mir auch oft so. Ich fand es ganz spannend, als ich vor kurzen auf der Homepage von Douglas eine recht interessante Unterseite zu diesem Thema gefunden habe. 


Wenn euch schon immer mal interessiert hat, was zum Beispiel Hyaloronsäre ist und wie sie genau wirkt, findet ihr hierzu einen super spannenden Bericht auf der Hautpflege-Guide Seite von Douglas.  Was ich richtig toll finde, dass sich die Redaktion speziell für diese Themen eine externe Biochemikerin an die Seite genommen hat, die sie bei Erstellung der Hautpflege-Guides

Kommen wir nun aber noch ml auf meine persönliche Hautpflege Routine zurück. Was ich zum Beispiel alle ein bis zwei Wochen nutze um die Haut vor der Pflege gründlich zu reinigen, ist ein Peeling für die Haut. Hier liebe ich das Sugar Scrub Glow Peeling von L'Oréal Paris. Es befreit die Haut super schnell und einfach von Schmutz und Unreinheiten und duftet dabei noch super lecker. Vor allem ist es richtig praktisch, da man es ebenfalls auch für die Lippen benutzen kann. 
Wenn wir uns hier die Inhaltsstoffe anschauen, sind diese auch super interessant. Neben essenziellen Nährstoffen findet man natürliches Traubenkernöl, blonden, braunen und weißen Zucker.



Nach dem Peeling nutze ich immer eine Zwei-Phasen-Maske. Diese Zwei-Phasen-Maske von Darphin reinigt und klärt die Haut noch mal on top zum Peeling.  Es setzt sich aus ätherischen Ölen und weißer Tonerde zusammen und duftet auch verlockend gut. Da es die Haut mit Feuchtigkeit versorgt, sieht man danach immer super frisch aus (eigentlich müsste ich sie öfter als 1-2x im Monat nutzen).

Übrigens, ich habe mir für die Hautpflege auch eine Gesichtssauna bzw. Gesichtsdampfer für zu Hause bestellt. Das ist super praktisch und macht richtig Spaß um die Haut auf die Pflegeprodukte optimal vorzubereiten. Ebenfalls habe ich diesen Porenreiniger bestellt. Der ist auch sehr effektiv zur Reinigung. Zu den beiden Produkten werde ich aber auch noch einen gesonderten Beitrag schreiben. Ich wollte es euch aber schon mal kurz erzählen, da es zum Thema passt. 

Ich nutze auch schon seit ca. einem Jahr super gerne das Ultra Pure Solutions Vitamin C Facial Nano Spray von M2Beauté. Dieses Spray fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an und ist mit hochkonzentriertem Vitamin C angereichert. Das Spray versorgt und schützt die Haut. Ich nutze es auch sehr oft morgens, nach dem ich mir mein Gesicht gereinigt habe. 

Was natürlich auch nicht fehlen darf ist eine gute Maske nach der Anwendung. Ich nutze hier immer ganz unterschiedliche Masken. Vor kurzem habe ich die Hydra Bomb Tuchmaske Sakura (inkl. feuchtigkeitsspendender Hyaluronsäure) ausgetestet. Diese hat ein wenig auf der Haut gebitzelt. Ich war mir unsicher ob es an der generellen Reinigung lag oder es einfach der Effekt der Maske war. Man muss bei diesen Masken immer nach den Hautverhältnissen schauen. Habt ihr sensible Haut, würde ich euch eher die luxuriöse HyaluronAnti-Age Maske von Sante oder die Glow Glycolic Boost Maske von Pixi. Beide Masken liebe ich und nutze sie super oft! Da sie aktuell aufgebraucht sind und ich mir wieder Nachschub bestellen muss, konnte ich hierzu kein Bild machen. 

Was ich auch immer sehr gerne und oft nutze sind Selbstbräuner. Gerade in den Wintermonaten sieht meine Haut sonst einfach fad und ungesund aus. Ich finde eine leichte bräune super schön. Auch hier werde ich noch einen ausführlichen Bericht schreiben. Derzeit nutze ich das Sundance Selbstbräuner Konzentrat von dm (ich habe es sogar bei Amazongefunden). Er ist super günstig und eine tolle Alternative zu dem SelbstbräunerKonzentrat von Clarins. Diesen habe ich bisher immer genutzt bis ich die „günstigere“ Variante gefunden habe. 

Eine Sache die ich zu Hause übrigens auch immer mache, sind meine Augenbrauen selbst zu färben. Meine Wimpern färbe ich mir nicht! Davor habe ich zu viel Angst, dass die Flüssigkeit in meine Augengelangt. Das lasse ich im Studio machen. Aber die Augenbrauen sind super schnell und einfach selbst gefärbt. Hier habe ich euch mein Färbeset auch verlinkt. 

Pin it








SHARE:
Blogger Template Created by pipdig