Dienstag, 14. April 2020

Wandern für Anfänger

wandern für anfänger
Wandern für Anfänger Wandern ist eine wunderbare Möglichkeit, nach draußen zu gehen, den Körper zu bewegen und dem Geist etwas Gutes zu tun. Jetzt ist eine großartige Zeit, um anzufangen. Das Wetter im Frühling ist perfekt dafür, da es nicht zu warm ist und man die Natur beim Erwachen und Sprießen beobachten kann. Aber auch im Sommer und im Herbst hat das Wandern seinen Reiz. Ich liebe es, wenn sich im Herbst das Laub verfärbt und die Wälder in warmen Farben leuchten.

Was ist Wandern?

Aber was ist eigentlich Wandern? Wandern ist ein langer Spaziergang der mit einer gewissen Mindestgeschwindigkeit verbunden ist. Er kann durch Wälder, Strände oder das Gebirge mit atemberaubender Naturvielfalt führen. So würde ich es in meine Worte fassen. Ist das was für mich? Wenn ihr die Idee des Wanderns mögt aber denkt, dass es nichts für euch ist, weil ihr es konditionell nicht schafft, dann versucht es einfach fall. Wenn ihr gerne wandern gehen möchtet, dann schafft ihr es auch! Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Wenn ihr befürchtet, dass ihr aufgrund einer Behinderung, des Alters oder der Kondition etc. nicht dazu in der Lage seid, dann denkt ihr falsch! Es ist für jeden etwas dabei. Man muss ich nur im Vorfeld über die Wege informieren. Wenn ihr euch als Frau fürchtet alleine wandern zu gehen, kann ich es verstehen. Mir ging es am Anfang auch so. Das ist auch der Grund, weshalb ich einen Bericht zum Thema „Als Frau alleine Wandern“ zusammengefasst habe.
Wandern für Anfänger - Fashionstylebyjohanna

Wandern ist ein gutes Ausdauertraining 

Ihr könnt euch auch im Vorfeld bei euch in der Nähe erkunden, ob es Wandergruppen gibt, denen ihr euch anschließen könnt. Es gibt aber auch spezielle Urlaubsangebote, die genau das anbieten. Wandern gehört tatsächlich wohl zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen und Sportarten. Vielleicht kann man es sich nicht wirklich vorstellen, aber Wandern ist anstrengend und man verbrennt viele Kalorien. Wandern steigert auch das Wohlbefindens und die Fitness. Zwei wunderbare Dinge die man vereinen kann. Wenn man seine Sinne nutzt und die Natur fühlt, riecht, hört und sieht, ist es absoluter Balsam für die Seele.



Wie beginne ich zu wandern – was ist wichtig? 

Die Entscheidung, wohin man gehen soll, hindert Menschen oft daran, überhaupt nach draußen zu gehen und zu wandern. Aber es braucht gar nicht viel. Ihr könnt euch zum Beispiel diese Tipps zu Herzen nehmen. Erstellt eine Liste mit Ideen, wohin ihr möchtet (sei es in die Berge oder doch in den Wald vor der „Haustür“). Für den Anfang solltet ihr euch lieber eine einfache und kurze Tour raussuchen. Ihr müsst bedenken, dass ihr eure Wanderroute (außer es ist ein Rundweg) auch wieder zurückgehen müsst. Ihr könnt euch dafür auch kleine Wanderbücher z.B. bei Amazon bestellen. Hier gibt es eine große Auswahl an tollen Heften mit kleinen Wanderrouten. Wenn ihr euch jedoch unsicher seid, ob das Wandern eurer neues Hobby wird welches ihr fortführen möchtet, könnt ihr auch einfach bei Google nach passenden Wanderungen bei euch in der Gemeinde schauen und diese testen. Wichtig ist, dass ihr euch für den Anfang Wanderwege raussucht, die als „leicht“ gekennzeichnet sind. Wenn ihr eine gute Kondition habt, könnt ihr auch mittelschwere Wanderungen machen. Da ihr anfangs vermutlich etwas langsamer seid, könnt ihr für eine 12 km Wanderung schon mal ca.4 – 4,5 Stunden einplanen. Es ist sinnvoll die Wanderung am Morgen zu beginnen um hinten raus genug Zeit zu haben bevor es dunkel wird. Zudem ist es ein unvergesslicher und traumhafter Moment wenn man den Morgentau auf der Erdoberfläche und auf den Pflanzen beobachten kann und die frische Luft einatmet.
Wandern für Anfänger - fashionstylebyjohanna - wanderoutfit

Die richtige Orientierung 


Ihr könnt Anstelle einer Wanderkarten auch auf einen GPS-Empfänger zurückgreifen. Das hat zum einen den Vorteil, dass ihr immer auf euren Standort zurückgreifen könnt und die Wanderroute auch schon im Vorfeld berechnet wird. So kann man die Wanderung noch besser planen du einschätzen. Eines solltet ihr Wissen, Wandern ist auf jeden Fall nicht langweilig. Gerade im Gebirge solltet ihr auch trittsicher sein, da es ein absolutes Abendteuer mit traumhaft schönes Panorama werden kann. Deshalb solltet ihr euch auch nie Überschätzen.

Wichtige Vorbereitung

Bevor ihr euch auf den Weg macht, solltet ihr auf jeden Fall den Wetterbericht anschauen. An warmen Sommertagen ist es besser am frühen Morgen wandern zu gehen, da die Mittagssonne die Wanderung erschweren kann. Wenn ihr die Wanderung im Sommer doch lieber zur Mittagszeit bevorzugt, solltet ihr den Sonnenuntergang nicht außer Betracht lassen und für die Wanderung am Tag eine Kopfbedeckung und Sonnenmilch einpacken. Eine Wanderung an einem regnerischen Tag kann sehr mystisch und schön sein. Es verleiht auch auf eine gewisse Art und Weise zum Träumen. Jedoch birgt es auch gewisse Gefahren. Der Waldboden könnte zum Beispiel matschig sein, die Steine glatt und man kann schneller ausrutschen. Zudem ist es etwas schwierig den geeigneten „trockenen“ Rastplatz zu finden. Deshalb würde ich es als Wanderanfänger meiden.
Wandern für Anfänger - outdoorblogger

Apropos Rast

Ihr solltet euch für die Wanderung auf jeden Fall reichlich Wasser (mind. 1,5 l) mitnehmen und einen kleinen Snack für zwischendurch. Ein süßer Riegel, Obst wie zum Beispiel eine Banane oder selbstgemachte Sandwiches packe ich immer zum Wandern ein. So könnt ihr zwischendurch eine kleine Pause einlegen und euch für die weitere Strecke rüsten und Energie tanken. 

Wanderschuhe

Eine weitere sehr wichtige Sache sind die richtigen Schuhe! Turnschuhe sind nichts zum Wandern. Ich weiß, sie sehen vielleicht stylisch aus aber sind eher für die City geeignet. Schaut euch am besten immer die Rezessionen beim Internet Kauf an. Die Schuhe sollten auf keinen Fall drücken und müssen fest am Fuß sitzen. Ich persönlich bevorzuge knöchelhohe Wanderschuhe, da ich damit den besten Halt habe. Hier kommt ihr zu einem Bericht, in dem ich euch meine aktuellen Wanderschuhe zeige.

Hiking-Outfit


Ich hoffe, dass die Tipps für euch hilfreich waren und euch jetzt auch die Wanderlust gepackt hat. Für mich ist Wandern eine wunderschöne Weise sich zu bewegen und dabei die Natur in vollen Zügen zu genießen. Ich kann es kaum erwarten bald wieder rauszugehen.





SHARE:
Blogger Template Created by pipdig