Montag, 30. November 2015

Cooking time


 








 Carigan : My Colloseum // Fluffy Sweater: ONE Love // 
Uhr: Fossil // Top: Primark // Schmuck: Just Fab // 
Hose: H&M // Makeup: Artdeco

Ich bekomme immer mal wieder Anfragen von euch, auch mal unsere Wohnung zu zeigen. Da ich auch ein neugieriger Mensch bin und ebenfalls gerne sehe, was so hinter den Kulissen passiert, zeige ich euch liebend gerne wie wir wohnen. Nach und nach zeige ich immer mal wieder ein paar Ecken aus unserer Wohnung. Die Dekozeit steht ja auch vor der Tür. Dazu wird es auch bald ein paar Bilder geben. Heute ist die Küche dran und es ist Pasta Tag. Ich liebe Nudeln. Es geht schnell und schmeckt super! Kohlenhydrate zähle ich nie und deshalb kommen auch immer wieder solche Sachen (Pizza etc.) auf den Tisch. Für diejenigen, die es jedoch machen habe ich einen kleinen Tipp. Ich habe mal Zucchini Nudeln gegessen und fand diese auch super lecker und sie haben keine Kohlenhydrate. Wenn wir kochen, mag ich es danach immer eine aufgeräumte Küche zu haben. Also wird erst gegessen und danach sauber gemacht. Im Anschluss gibts noch einen Kaffee und dann wird gemütlich entspannt. Ich liebe es zu Hause bequeme Sachen zu tragen und habe mich deshalb in dieses Bärchen Jäcken von My Colloseum verliebt. Es ist so kuschelig und perfekt zum faulenzen.


Hier mein Rezept für euch:

·         Ihr nehmt ca. 1,5 kg aromatische Tomaten (oder 2 große Dosen Tomaten)
·         2 große Zwiebel


·         3 – 4 Knoblauchzehen

·         4 EL Olivenöl
·         Etwas Petersilie
·         Frischer Basilikum 
·         Salz , Zucker und Pfeffer

Die Tomaten grob würfeln. Wenn ihr Dosentomaten verwendet, könnt ihr diese einfach ins Töpfchen gießen. Die Kräuter waschen und die Blätter von den Stielen zupfen. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken und das Öl in einem kleinen Topf erhitzen. Danach brutzelt ihr die Zwiebelchen (mit etwas Zucker) an und werft den Knoblauch hinzu. Dann die Tomatenwürfel und die Hälfte der Kräuter dazu geben. Die Soße könnt ihr dann ca.15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken und Kräuter untermischen.
 


SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Blogger Template Created by pipdig